Türkische Weine

Türkische Weine

BOĞAZKERE, ÖKÜZGÖZÜ, KALECİK KARASI, BUZBAĞ, NARİNCE
Der aufgehende Stern von Anatolien, der einzigartige Geschmack, den Sie mit dem ersten Schluck schmecken.

 

BOĞAZKERE,
ein einzigartiger Geschmack, den Sie mit dem ersten Schluck schmecken.
Boğazkere ist eine der wichtigsten Weintrauben Anatoliens und eine mittelgroße Traube mit dicker Haut, die in den Gebieten Diyarbakır und Elazığ angebaut wird. Eigenschaften des Weins: Produziert dunkle, rubinrote, gut strukturierte Weine mit kräftigen Tanninen und hohem Säuregehalt. Kann in Eichenfässern gereift werden.

ÖKÜZGÖZÜ,
der aufgehende Stern von Anatolien.
Eine der wichtigsten Trauben des anatolischen Weinbaus. Diese ursprüngliche Tafeltraubensorte mit großen Beeren wird im gemäßigten kontinentalen Klima in der sandigen und kiesigen Erde der Gebiete Elazığ und Malatya in Ostanatolien angebaut.
Öküzgözü („Auge des Ochsen“) ergänzt durch seine pflaumenartigen Trauben mit dunkler Haut und seiner reichlichen Säure den Boğazkere („Kehlenbrenner“), der sich durch intensive Tannine und ein fruchtbetontes, würziges und teerartiges Aroma auszeichnet.

KALECİK KARASI,
eine heimische Traube, bekannt für ihr einzigartiges Aroma und ihren einzigartigen Geschmack.
Stammt aus der Kalecik-Gegend in der Nähe von Ankara, der Hauptstadt der Türkei. Der Anbau dieser Traube ist in ganz Anatolien und der türkischen Ägäis-Region weit verbreitet. Sie ist eine schwarz-blaue, runde Traube mit dicker Haut.